NELSON PHILLIPS KOMMT ALS NACHFOLGER VON JAVON BESS

Auch der zweite neue Import-Spieler der Würzburg Baskets ist ein Guard aus dem US-Bundesstaat Georgia: Nelson Phillips kommt vom serbischen Erstligisten KK Vrsac und hat bei den Würzburg Baskets einen Einjahresvertrag mit Verlängerungsoption unterzeichnet. 

„Er ist ein sehr talentierter Spieler, der in der Zukunft sicher auf einem sehr hohen Level spielen wird. Er ist extrem athletisch und für uns der Nachfolger von Javon Bess“, sagt Kresimir Loncar, Manager Sport und Scouting der Würzburg Baskets, über die vierte Neuverpflichtung: „Ich bin mir sicher, dass er unseren Fans mit seinen Highlights viel Spaß machen wird. Für uns ist es aber noch wichtiger, dass er vom Typ her gut zu Mike Davis und den anderen Spielern im Backcourt passt. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir ihn verpflichten konnten.“

Die Geburtsorte von Mike Davis Jr. (Brunswick) und Nelson Phillips (Warner Robins) liegen rund 350 Kilometer voneinander entfernt im US-Bundesstaat Georgia, Phillips ist zweieinhalb Jahre jünger als sein zukünftiger Teamkollege (geboren am 5. Dezember 1998). Nach drei Jahren auf der Georgia State University beendete er seine College-Karriere in der Spielzeit 2022/2023 als Starter für die Troy University Trojans in Alabama (33 Spiele, 11,3 Punkte, 5,8 Rebounds und 2,2 Ballgewinne pro Spiel).

Seine Profikarriere startete der athletische 1,97-Meter-Mann vor einem Jahr in Serbien bei KK Vrsac. Der Klub verpasste mit 22 Siegen und acht Niederlagen die Qualifikation für die Playoffs in der KLS nur knapp. Nelson Phillips wurde nach seiner starken Rookie-Saison vom Basketball-Portal eurobasket.com zum besten Guard und zum besten Importspieler der Liga gewählt.

Er erzielte als Topscorer seines Teams im Schnitt 20 Punkte, schnappte sich 5,8 Rebounds und hatte als erfolgreichster Bälledieb der KLS starke 2,3 Steals pro Partie. Im Viertelfinale kam er für BC Mega MIS Belgrad zum Einsatz, die sich im Stadtduell gegen Partizan Belgrad in drei Spielen geschlagen geben mussten.


Der aktuelle Stand des Kaders der Würzburg Baskets für die Saison 2024/2025:

Zac Seljaas, Max Ugrai, Owen Klassen, Julius Böhmer, Elijah Ndi, Hannes Steinbach, Fabian Bleck, Lukas Wank, Mike Davis Jr., Nelson Phillips.

Zugänge:
Fabian Bleck (HAKRO Merlins Crailsheim), Lukas Wank (EWE Baskets Oldenburg), Mike Davis Jr. (Fenerbahce Istanbul 2/Türkei), Nelson Phillips (KK Vrsac/Serbien).
 
Abgänge:
Collin Welp (BG Göttingen), Otis Livingston II (Türkei), Javon Bess (Türkei), Isaiah Washington (Frankreich), Darius Perry (unbekannt), Felix Hoffmann (Karriereende). 

Zurück